• Peter Buser

Gedicht für Seraina Degen

Nach meinen altersschwachen Körper fast aufreibenden Träumen in Sachen SRF-Sportreporterin Seraina Degen verschaffe ich, Peter Buser, mir heute, am drittletzten Tag des Jahres 2019, mit folgenden Versen Luft:


Wie ich Dich hasse, wild Sirene Mein süsses Gabi wolltst kassieren Zerstückelt hast sie voll von Hoffnung Sie Deinem Schlund zu dedizieren


Den schönen stolzen Billeter Hast Du zum Zittermann gemacht Und Millionen gleich betrogen Gewürgt, gestürzt in tiefe Nacht.

110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen