• Peter Buser

Kommentar zum aktuellen Shitstorm zum Sportpanorama-Beitrag vom 15. Dezember 2019

Belehrt durch gescheite Leute sagen heute viele, man müsse Querschläger in der Gesellschaft nicht nur tolerieren, sondern fördern. Wenn die Querschläger ausbleiben, leidet die Gesellschaft und geht schliesslich zugrunde. In der Praxis setzen wenige die Erkenntnis um. Auch Journalistinnen und Journalisten sind hochgradig ängstlich. In meinem speziellen Fall droht im Hintergrund noch die Frage: Was wäre mit mir, wenn es alle Männer so machten? Es werden es aber längst nicht alle Männer so machen. Wenn besorgte Frauen nicht wissen, warum, erkläre ich es ihnen gerne. Das Wort «Toleranz» ist leicht ausgesprochen. Es ist schwer, es zu leben.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

High Noon...

High Noon: Wenn eine Blick-Lüge plötzlich viel kostet Aufgrund verleumderischer und falscher Behauptungen gegen den 82-jährigen Vermögensverwalter und Kunstmäzen Peter Buser muss der Verlag Ringier Ge

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick"

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick" Wir vom Buser World Music Forum Gemeinnütziger Verein hätten zu einer Sammelklage gegen "Blick" aufgerufen. Es gibt in der Schweiz die Sammelklage aber (noch)

Facebook-Posts von Dr. Peter Buser

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon

© 2020