• Peter Buser

Kommentar zum Artikel in "Die Ostschweiz" vom 8. Januar 2020

Natürlich danke Ich Ihnen, Herr Huber. Auch Ihnen, Herr Senn.

Und doch: Ihr beraubt mich meiner Freude am Lehren. Eigentlich wollte ich aus meiner Geschichte ein Lehrstück machen. Schritt für Schritt sollten die Journalisten erkennen, wie lachhaft und dumm sie sich verhalten haben. Ich wollte sie an der Wahrheit reifen lassen. Nun präsentiert Ihr die Wahrheit pur und simpel. So lupenrein, dass sie wieder abzuperlen droht.

Abzuperlen nicht an so kleinen Leuten wie Seraina Degen und Marc Iseli. Sondern an deren Chefs.


https://www.dieostschweiz.ch/artikel/unsere-taegliche-skandalisierung-gibt-uns-heute-v17jmLG?fbclid=IwAR2c8asWi1robx1DNnIScP4E7kdPogpw_pJQXcI-Z9D1aLNcgSu8NymHN8c

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen