• Peter Buser

Kommentar zum Artikel von Eismeister Zaugg

Die Story in Watson ist gut erzählt, Herr Zaugg, und vor allem - was heute eher selten ist - wahr. Freilich benennen Sie nicht den Grund für die ganze Misere, nämlich die arglistig gefälschte Berichterstattung der Sportreporterin des SRF, Seraina Degen. Darf ich noch aus dem Nähkästchen plaudern. Sie sagten auf meine Vorhaltungen hin sinngemäß: "Niemand wagt es heute, die linken Extremfeministinnen in der Schweiz anzuklagen, geschweige denn sie zu bestrafen". Nun, ich habe es gewagt und ich werde es weiter wagen. Ich habe viele Freunde, die wagemutig sind. Oh du große Zahl von Schweizer Männern, die unters Joch der Feministinnen geraten sind! Schämt Euch vor den 90 Prozent der Männer der Welt, die sich nicht zu Opfern machen lassen. Spätere Generationen werden unsere Jahrzehnte belächeln und wohl auch mit neuen Wörtern beschreiben. Ohne Rücksicht auf Anstand nach der Geige von irregeleiteten Frauen tanzen könnte dann "domeniggen " heissen. Auch "gaudenzpultisieren" wäre ein treffendes Wort.


https://www.watson.ch/sport/eismeister%20zaugg/851836674-erben-von-peter-buser-verhindert-eine-einigung-mit-dem-hc-davos?fbclid=IwAR2oknCsAotpUq4BXsepeyfzreIZS9IOcPV3ZlUnc4_3Xre_K5hnQnGl5w8

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

High Noon...

High Noon: Wenn eine Blick-Lüge plötzlich viel kostet Aufgrund verleumderischer und falscher Behauptungen gegen den 82-jährigen Vermögensverwalter und Kunstmäzen Peter Buser muss der Verlag Ringier Ge

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick"

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick" Wir vom Buser World Music Forum Gemeinnütziger Verein hätten zu einer Sammelklage gegen "Blick" aufgerufen. Es gibt in der Schweiz die Sammelklage aber (noch)

Facebook-Posts von Dr. Peter Buser

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon

© 2020