• Peter Buser

Kommentar zum erschreckenden Report des Uni-Spitals Zürich: Gedicht von Dr. Peter Buser

Ich wusste, dass das mit dem Libido-Mangel der jungen Frauen kommt. 2010 habe ich es in einem Gedicht thematisiert:


Mutter in Schande


Ihr Lenden geboren

Den schöneren Tränen

Seid dürftig und kalt


Noch fliessen die Tränen

Aus Augen zu schön für die Nacht

Noch weilst Du in Gärten

Der weinenden Lust


Früh winkt nun die Göttin

Vom Neide genagt

Und schabt aus den Augen

Das segnende Nass


Ihr lebt Euren Töchtern vor, liebe Feministinnen, dass sie wie die Männer zu sein haben. Da sind sie es nun und werden krank und unglücklich dabei.


Wann ruft ihr endlich die heutigen jungen Weicheier- Bürschchen dazu auf, wieder Männer zu sein? Beschreibt doch endlich den Mann, den Ihr wollt, wollen müsst. Einen, der nicht ständig nur Massensport, Luxusautos, Karriere und Einfältigeres im Sinn hat. Einen der sich ohne Kurse und anderen Schwachsinn eigenständig bildet und Euch geistig etwas bietet. Humor und Verspieltheit zum Beispiel.




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

High Noon...

High Noon: Wenn eine Blick-Lüge plötzlich viel kostet Aufgrund verleumderischer und falscher Behauptungen gegen den 82-jährigen Vermögensverwalter und Kunstmäzen Peter Buser muss der Verlag Ringier Ge

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick"

Interessenten-Gemeinschaft gegen "Blick" Wir vom Buser World Music Forum Gemeinnütziger Verein hätten zu einer Sammelklage gegen "Blick" aufgerufen. Es gibt in der Schweiz die Sammelklage aber (noch)

Facebook-Posts von Dr. Peter Buser

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Twitter Icon

© 2020