• Peter Buser

Letzter Aufruf zu Vernunft und Anstand an Gaudenz Domenig

Letzter Aufruf zu Vernunft und Anstand an Gaudenz Domenig

Da kommt das Schicksal. Roh und kalt faßt es des Freundes zärtliche Gestalt und wirft ihn unter den Hufschlag seiner Pferde. Das ist das Los des Schönen auf der Erde. (Wallensteins Tod VI, 12)

Mir fielen heute im Halbschlaf die zitierten Verse von Schiller ein, als ich an uns dachte. Wir hatten ein schönes Ziel. Da kam das Schicksal in Gestalt einer bedeutungslosen Sportreporterin Seraina Degen und zerstampfte dieses Glück. Sie war das Instrument jenes Rohen und Kalten, das neuerdings unsere Welt beherrscht.

Du hast es noch 3 Tage lang in der Hand, ernsthaft dabei mitzumachen, dass ein neutraler Schiedsrichter unseren Fall entscheidet. Dieser bringt mir Ruhe und Dir die Möglichkeit, einen neuen Sponsor zu suchen und Deinem Club zu dienen.

Hör auf zu bocken! Hör auf zu schweigen!

Anschließend bliebe mir wieder nur der Weg der bösen Schlacht. Ich brauche dringend die CHF 3.2 Mio., die Du mir gestohlen hast.

Dr. Peter Buser

Was in Deinem Schnabel klebt, Seraina ist schwer neu zu bemalen Dein ekelhafter Anblick Lässt jedermann erfahlen

Ich bin Seraina Degen

Mir wird übel




11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen