• Peter Buser

Marc Walder und seine Welt

MARC WALDER WIRD GEGENWÄRTIG VON EINER GANZEN MENGE LEUTE ANGEGRIFFEN. SEINE DEMISSION ALS BLICK-CHEF WIRD GEFORDERT.


Sie, Herr Walder, wollen nur ohne Rücksichtnahme auf Anstand und Sitte möglichst viel Geld scheffeln.


Seit vielen Tagen bitten und ersuchen Sie meine Freunde und ich, zu der vom Richter festgestellten Lüge und dem Rufmord an meiner Person Stellung zu nehmen. Aus Arroganz oder aus blosser Trägheit verweigern sie jede Rechtfertigung.

Der Richter hatte vorgeschlagen, dass Sie ihre Lüge mehrfach publizieren und sich entschuldigen, ferner sollten Sie CHF 5'000 Schmerzensgeld zahlen. Ihr Anwalt tobte. Sie wollten diesen Vergleich annehmen, nicht aber ich.


Ich bin weder Frau Jolanda Spiess-Hegglin noch Frau Patty Schnyder. Ich und die Leute, die sich mir angeschlossen haben, werden nicht ruhen, bis Sie den Blick in ein halbwegs anständiges Blatt umgewandelt haben und es unterlassen, Leute zu quälen. Wir sind bereit, unsere Kampagne aufzugeben, wenn folgendes passiert:


1. Wenn Sie geloben, dass Sie den BLICK anständiger machen wollen und nicht als Verleumdungsmaschinerie missbrauchen.

2. Wenn Sie im BLICK während 14 Tagen das zu meinen Gunsten lautende Urteil des Zofinger Friedensrichteramts publizieren und sich für Ihre Lüge entschuldigen.

3. Wenn Sie CHF 500'000 an Pro Natura Schweiz als Bussgeld bezahlt haben.

Wenn Sie weiterhin schweigen, tun Sie sich einen schlechten Dienst. Wenn ich mit dieser Story richtig trommle, droht ein Shitstorm, der Ihnen keine Freude macht.


Es lohnt sich auch für Sie, mir Beachtung zu schenken. Ich kämpfe gegenwärtig mit fünf oder sechs Bösewichten, die mich ebenfalls unterschätzt haben und die jetzt schlaflose Nächte haben.


Ich bin aus Liebe zu den Menschen unterwegs. Ich habe viel Kraft und viel Geld.

Mit vorzüglicher Hochachtung


Dr. Peter Buser




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen